Kontakt | Impressum | 13.12.2018 _ 10:59 h

Aufstiegs-BAföG


Seit dem 01.08.2016 werden über das Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Qualifizierungen in Vollzeit, Teilzeit und in Kombination mit mehr als 400 Unterrichtsstunden gefördert.

Die Leistungen im Überblick

  • Sie erhalten einen Zuschuss von 40 % auf die Lehrgangskosten.
  • Sie können über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch nehmen. 
  • 40 % des restlichen Darlehens  für die Lehrgangs- und Prüfungskosten werden bei bestandener Prüfung erlassen.  
  • Sie können einen einkommens- und vermögensabhängigen Unterhaltsbeitrag beantragen.

Weitere Informationen auch unter www.meister-bafoeg.info

Schüler-BAföG


Haben Sie das 30. Lebensjahr noch nicht erreicht, können Sie für die Qualifizierung zum/r Staatlich geprüften TechnikerIn eine nicht rückzahlungspflichtige Förderung über das Neue BAföG (www.das-neue-bafoeg.de) erhalten.

Weitere Auskünfte erhalten Sie über Ihr Landratsamt bzw. über das zuständige Amt für Ausbildungsförderung, das Ihren Antrag entgegennimmt.

BAföG-Beratung auf der kontakTA


Persönliche Beratung auf der kontakTA.
Ihr direkter Draht zum BAföG-Amt.

 

 

Lade...