Kontakt | Impressum | 18.11.2017 _ 13:10 h

Techniker-Qualifizierung in zwei, drei oder vier Jahren


An der Technikerschule Augsburg sind zwei Fachschulen unter einem Dach vereint: die Vollzeit- und die Teilzeitschule.

Qualifizierung in Vollzeit

In zwei Jahren besuchen Sie im Rahmen einer festen Klasse in durchgängigem Präsenzunterricht den Unterricht und schließen mit der Prüfung zum Staatlich geprüften Techniker/zur Staatlich geprüften Technikerin ab. Sie konzentrieren sich voll und ganz auf die Lehrinhalte, profitieren vom engen Kontakt mit dem Dozententeam und gegenseitiger Motivation in der Klassengemeinschaft. 

Qualfizierung in Teilzeit | berufsbegleitend

Wer sich berufsbegleitend bei fortlaufender Tätigkeit im Betrieb qualifizieren möchte, wählt die Teilzeitschule an der TA. Hier findet - ebenfalls in einer festen Klassengemeinschaft - der Unterricht abends und samstags statt. Der Abschluss ist derselbe wie nach einem Vollzeit-Lehrgang. 

Qualifizierung in Kombination | Vollzeit und Teilzeit

Noch flexiblere Möglichkeiten ergeben sich durch eine Kombination beider Zeitmodelle: Die meisten Teilnehmer dieser Alternative starten zwei Jahre in Teilzeit, während der sie weiterhin im Beruf stehen, und wechseln im Abschlussjahr in die Vollzeit, um sich ganz der Prüfungsvorbereitung zu widmen. 

Präsenzunterricht aus Überzeugung

Aus Überzeugung findet an der TA, ungeachtet Ihres persönlich gewählten Zeitmodells, der Unterricht immer in Präsenz statt. Damit heben wir uns von Anbietern von Fernlehrgängen deutlich ab.

Lade...