Kontakt | Impressum | 18.11.2017 _ 13:10 h

Mechatroniktechnik (berufsbegleitend)

Der Staatlich geprüfte Mechatroniktechniker vereinigt im zunehmenden Maße interdisziplinäre Kenntnisse. Gerade die Definition der Schnittstellen zwischen der mechanischen Konstruktion, der Steuerungstechnik und der industriellen Kommunikationstechnik verlangt ein umfassendes Systemverständnis. Daher steht die domänenübergreifende Weiterbildung hier im Vordergrund. Der Mechatroniktechniker kombiniert Wissen aus den einzelnen Teilbereiche Elektro-, Maschinenbau und Informationstechnik zu einer Gesamtkompetenz. Unsere Absolventen können so anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen Systementwicklung, Konstruktion (elektrisch und mechanisch), Arbeitsvorbereitung, Vertrieb oder Inbetriebnahme übernehmen. Er beachtet dabei sicherheitstechnische Normen und gesetzliche Vorschriften und beurteilt Lösungsvorschläge nach sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten.

Abschluss

3 in 1:

  • Staatlich geprüfter Mechatroniktechniker
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • ggf. Fachhochschulreife

 

 Voraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss der Berufsschule
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einer einschlägigen Ausbildungsrichtung
  • Berufliche Tätigkeit von mindestens 6 Monaten

 

 

Förderungsmöglichkeiten

 

 

Dauer & Zeitraum

4 Jahre, 11.09.2018 bis 29.07.2022

 

Investition

Die Studiengebühren für Selbstzahler betragen 122,50 € pro Monat. Der Schulgeldersatz (Schuljahr 2017/2018 102,50 €) ist hier bereits berücksichtigt.

Pro Schuljahr werden nur 11 Monatsraten erhoben, der Monat August ist gebührenfrei.

Bei Soldaten und Rehabilitanden wird mit dem Kostenträger direkt abgerechnet.

Prüfungsgebühr Technikerabschluss: 185,- €

Wir erheben keine Anmelde- und Aufnahmegebühren.